Willkommen im Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Carsten aus Dresden schrieb am 29. August 2018:
Liebe Anna, danke für das wunderschöne Konzert auf dem herbstlichen Weißen Hirsch in Dresden. Es war wie immer berührend. Am 28.08. erschien eine Kritik in der Sächsischen Zeitung. Die trifft es auf den Punkt. Alles Gute und bis zum nächsten Mal.
lars-oliver rühl aus kassel schrieb am 25. August 2018:
Liebe Anna, Sie haben und in Vellmar bei herbstlichen Temperaturen heute das Herz erwärmt. DANKE
Klöber Christoph aus 90617 Puschendorf schrieb am 15. August 2018:
Toller Auftritt heute im BR auf Schloß Banz, hat mich berührt, danke.
Stefan Mattausch aus Nürnberg schrieb am 30. Juli 2018:
Liebe Anna Depenbusch, vielen Dank für den magischen Abend in der Nürnberger Katharinenruine, die für solche außergewöhnlichen Ereignisse wie geschaffen ist. Neben den vielen schönen Liedern haben mir auch Ihre Worte dazwischen sehr gefallen, z.B. wie ein neues Lied von oben herunter schwebt. Ich durfte Ähnliches auch schon erleben... Ich wünsche Ihnen für die nächsten Konzerte und die Tour im Dezember alles erdenklich Gute und freue mich schon auf ein Wiedersehen in Nürnberg 🙂 Viele Grüße aus Franken! Stefan Mattausch
Norbert aus Erlangen schrieb am 30. Juli 2018:
Wahnsinn, das gestrige Konzert in der Katharienruine....Danke für Authentizität, Witz und das „Fass“ Charme.....sehr gerne wieder, Banz war ja nur das Amuse gueule!😁😏
Michael Böres aus Nürnberg schrieb am 29. Juli 2018:
Ich bin noch ganz hin und weg von Ihrem tollen Konzert heute Abend beim bardentreffen in Nürnberg. Ich freue mich schon auf die nächste Gelegenheit ihren Charme und Witz und ihr großes musikalisches Talent zu erleben. Herzlichen Dank für den wunderschönen Abend. Michael
Peter Siebenmorgen aus Bendorf-Sayn schrieb am 29. Juli 2018:
19:15 Uhr. Ein besonderer asiatischer Geflügelsalat und ein gut gekühlter trockener Riesling im wunderbaren Ambiente von Schloss Burg Namedy. Gute Geister huschen durch den Schlossgarten. Einstimmung auf einen ganz besonderen Abend, der sowohl musikalisch, als auch von den Stimmungen, von Momenten her und Augenblicken überzeugt. Da die Dame, die schnell das Reservierungsschild vom Stuhl wegnimmt, zusammenfaltet und in die Handtasche steckt, um einen guten Platz zu erhaschen. Dort die Mama mit ihrem Baby in Reihe drei, das so liebevoll und brav ist und sich gerne im Takte wiegen lasst. Doch es ist heute kein gleichförmiger Takt, sondern er wechselt von Lied zu Lied, manchmal sogar mehrfach in einer Darbietung. Wunderbar. Liebe Anna Depenbusch, ich gebe nun gerne das heute so emotional, herzlich und fröhlich ins Publikum ausgerufene „Du“ zurück. Ich habe in der Tat den von Dir besprochenen Auftritt bei Ina Müller im Schellfischposten gesehen und als ich erfuhr, dass Du hier in der Region auftrittst war klar: Nichts wie hin. Jede Note, jede Melodie, jede Moderation, jede Sekunde war es wert. Wunderbar. Danke dafür. Nun sitze ich also hier an der „Schreib-Maschine“, am Arm von heute Abend ein Einlassbändchen, das außen schwarz und innen weiß ist und damit noch einmal mehr zum Motto des Abends passt. Es sind magische Momente, wenn man Dir und Deiner Stimme und Deinem Klavierspiel lauschen darf, ein Auf und Ab von Gefühlen. Du solltest bitte zusehen, wirklich jeden Morgen um Neun in Deinem Musikzimmer zu sein, damit die Muse nicht zufällig mit einer weiteren tollen Musik- und Titelidee vorbeikommt und Du nicht da bist. Das wäre fatal und eine Art Kommando Untergang für einen kurzen Moment. Du kannst Rakete und Feuerwerk entzünden und auch in aller Stille, mit jedem Schnipsen den Schlosspark erfüllen. Unglaubliche Bandbreite, Stimmgewaltigkeit, Leichtigkeit, Aufbrausen und Sanftmütigkeit. Tolle Wortspiele, gefeilte Wortfolgen. Für mich finde ich, es ist schwer, Deine Titel, Deine Art und Deine Präsentation nicht zu mögen. Du strahlst etwas Überzeugendes auf der Bühne aus, hast eine herzliche Ausstrahlung und ein einfangendes Lächeln und Lachen. All‘ das, was es einmal mehr ausmacht, gerne Gast zu sein. Ich hoffe, es war nicht das letzte Mal, dass ich das erleben durfte. Ich habe den Abend in schwarz und weiß sehr genossen und mit all seinen Facetten hat er gezeigt, dass schwarz nicht nur schwarz und weiß nicht nur weiß sein muss. Dazwischen gab es viele „bunte“ Grautöne, sehr viel helle „farbige“ Momente und Sequenzen. Ich wünsche von Herzen so eine Vielfältigkeit auch in der Zukunft, soviel Wort-Jonglage, soviel Begeisterungsfähigkeit, noch sehr viel Anna Depenbusch. Ich danke Dir! Es war wunderbar.
Ute Baumgärtel aus Hoppegarten bei Müncheberg schrieb am 1. Juli 2018:
Liebe Anna Depenbusch, Ihr Konzert am 23.6. in Neuhardenberg war für uns ein ganz besonderes Erlebnis und daher möchte ich mich auch mal an dieser Stelle melden. Ihre Stimme, die Melodien und die schönen Texte sind wie Magie. Sie sind beschwingt, fröhlich, tiefgründig und strahlen Herzenzwärme aus. Es zauberte mir ein Dauerlächeln ins Gesicht. Auch Ihre Band spielt ganz hervorragend und ist eine wunderbar abgestimmte Begleitung. Wir haben Ihr Lied 2013 „Ich und Du“ zufällig im Radio gehört und wussten gleich, das Lied ist das Richtige für unsere Trauung. Seitdem ist das Lied und alle Lieder der CD „Sommer aus Papier“ unser regelmäßiger Begleiter. Und nun konnten wir Sie live erleben. Es war einfach nur Wunderbar! Die neue CD und Ihre lieben Zeilen in unserem Fotobuch werden uns ewig begleiten und an das schöne Konzert erinnern. Wir wünschen, dass Ihnen in Ihrem Musikzimmer noch viele schöne Ideen zufliegen😊. Bleiben Sie so fröhlich und natürlich wie Sie sind und kommen Sie bitte noch viel mehr zu Konzerten in den Osten von Deutschland und speziell ins schöne Brandenburger Land. Ganz herzliche Grüße Ute und Dag
Cornelia aus Kirchdorf schrieb am 29. Juni 2018:
Oh Anna, es war so ein schöner Abend mit dir im Ulmer Zelt. Vielen Dank für deine Musik. Mein sehnlichster Wunsch: Noten zu diesem Album. Vielleicht wird er mir erfüllt?
Barbara aus Maselheim schrieb am 28. Juni 2018:
Liebe Anna, der Abend in Ulm war sagenhaft. Du füllst den Raum jede Sekunde mit Deinem Witz, Charm und guter Laune. Danke für diesen tollen Abend. Barbara

Facebook

Twitter